StartseiteBurnoutStressfreie Weihnachten – diesmal klappt’s!!!
Burnout und Entspannung

Weihnachtszeit top oder flopp! Wie geniessen Sie die Vorbereitung und das Weihnachtsfest? Welche Tipps helfen Ihnen?

Es gibt Stressfaktoren im Dezember, die wir alle Jahre immer wieder produzieren. Doch es geht auch anders um eine schöne Adventszeit und ein schönes Weihnachtsfest zu erleben und zu feiern.

Bei der Weihnachtsvorbereitung könnten wir uns einiges sparen und dadurch mehr Zeit gewinnen?

Der grosse Einkauf

Mit der megagrossen Einkaufsliste in den Supermarkt um ja alles Zuhause zu haben damit an den Festtagen, wenn die Läden geschlossen sind, alles da ist. Keine Panik, das Festtagsessen reicht meist über die Feiertage hinaus und muss noch an Freunde oder Nachbarn verteilt werden. Zudem gibt es Lieferservice und Restaurants. Also, keine Hektik beim Einkaufen und der Essensplanung!

Burnout und Entspannung

Burnout und Entspannung

Weihnachtspost

Weihnachtsgrüsse können Stress erzeugen, nicht nur, weil sie noch in die Weihnachtsvorbereitung hineingequetscht werden müssen, sondern auch, weil wir niemanden vergessen dürfen. Haben Sie schon einmal probiert, über das Jahr verteilt, Grüsse zu schicken und nicht nur an Weihnachten?

Der Stress mit dem Backen

Ja, besonders Weihnachtsplätzchen und Stollen sind das Backwerk für die Festtage und gehören dazu. Nur könnten wir ja weniger backen und auch dem Bäcker bzw. Konditor eine Freude machen und bei ihm kaufen!

Geschenkeauswahl

Muss es immer gross, ausgefallen und einzigartig sein. Früh mit der Auswahl beginnen, ist erholsam und viele Tipps lauten, das ganze Jahr über zu sammeln, dann stehen wir in der Weihnachtszeit nicht mehr im Laden oder bestellen im Online-Shop anstatt, diese besinnliche Zeit auch so zu geniessen.

Wer seine Lieben kennt, die er beschenken will, kann durchaus auch wiederholt das Gleiche schenken, weil sie wissen er mag es. Es müssen allerdings nicht Socken und Krawatten sein. Gerade Lebensmittel und die Schoki oder ein guter Wein eignen sich dazu.

Weihnachtsdekoration

Es muss nicht jedes Jahr komplett neu dekoriert werden: neue Ideen, neu gebastelt oder neu gekauft. Manchmal ist auch hier weniger mehr. Wie wären nur wenige Anziehungspunkte für das Auge?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.