StartseiteBurnoutAusgebrannt – wenn der Fehler die Chance ist!!!
Fehler als Chance

Warum sollten wir öfter stolpern? Sollten wir stolz auf unsere Fehler sein? Warum ist ein Fehler gut, wenn wir ihn nur einmal machen?

Auch wenn heute von Fehlerkultur gesprochen wird, ist die Realität doch noch etwas anders. Viele von uns sind damit gross geworden, keine Fehler machen zu dürfen. Gleich alles richtig machen, aber wer kann das?

Noch problematischer ist es, dass viele von uns dies verinnerlicht haben und das beeinträchtigt uns.

Angst vor Fehler

Die Angst vor Fehler ist ein massiver Stress-Faktor und kann zu einen Burnout führen. Wir werden zu vorsichtig und erdrücken uns in diesen Perfektionismus. Es muss gleich klappen.

Zudem trauen wir uns an nichts Neues oder Unbekanntes heran. Doch damit nehmen wir uns Lebensenergie und Lebensqualität.

Fehler als Chance

Fehler als Chance

Keine Entwicklung ohne Fehler

Wenn wir keine Fehler im Leben machen, dann können wir uns nicht weiterentwickeln. Schon Goethe wusste, dass wir öfter stolpern sollten. Wenn wir einen Fehler entdecken, dann ist das ein Gefühl der Überraschung und damit fördern wir unser Lernen.

Es gibt viele positive Beispiele von einer positiven Fehlerkultur. Edison hatte 250 fehlerhafte Glühlampen. Aus jeder nicht funktionierenden Lampe lernte er etwas, bis er schliesslich die Erfindung des Jahrhunderts machte.

Stolz auf Fehler sein

Zuerst einmal sollten wir Fehler zulassen. Wir nehmen uns damit einen hohen Druck. Wer etwas tut, kann auch etwas falsch machen. Firmen, die Fehler akzeptieren, die Fehler als Rückmeldung wertschätzen fördern damit die Vermeidung von Risiken, nutzen Fehler zur Kurskorrektur, bleiben lernfähig und sind erfolgreich.

Auch aus der Evolutionsbiologie kennen wir „Fehler“, das dauernde, sich aneinander anpassen und die gemeinsame Weiterentwicklung. Dafür braucht es sogar Fehler.

Aus Fehlern lernen

Wenn wir Fehler machen, dann können wir immer gewinnen. Wir können an Lebenserfahrung gewinnen. Wenn wir aus dem Fehler lernen können wir es das nächste Mal besser machen und Erfolg haben.

Wenn wir Fehler machen, dann bedeutet es, dass wir uns noch in einen Wachstumsprozess sind. Wir sollten uns und anderen gegenüber dazu stehen. Einzig sollten wir denselben Fehler nicht wiederholen, denn das zeigt, dass wir irgendwo stecken und vielleicht doch – gerade hier – noch viel zu lernen haben.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.