StartseiteBurnoutHallo Partner – Ich bin da!
Burnout-Angehörige

Was passiert, wenn mein Partner ein Burnout hat? Was passiert mit mir? Wie soll ich mit dem Burnout umgehen? Welche Tipps sind empfehlenswert?

Wer ein Burnout erleidet, ist oft nicht mehr er selbst, sei es der Zynismus, der nun die Beziehung belastet oder der Rückzug, keine Intimitäten mehr und wie sieht es mit dem Vertrauen aus?

Das Erschöpfungssyndrom belastet auch das Umfeld der Burnout-Betroffenen und vor allem die Lebenspartner, die oft mit der Belastung überfordert sind.

Wer trägt die Verantwortung?

Für den Partner ist es wichtig Abstand zu wahren und sich nicht verantwortlich zu fühlen. Es ist unwichtig, wie krank jemand ist. Er trägt die Verantwortung für sein Leben und damit für die Erkrankung. Dies hat nichts mit Schuld zu tun, sondern damit sich der Krankheit zu stellen und zu genesen.

Burnout-Angehörige

Burnout-Angehörige

Welche Forderung haben Partner?

Partner sollen Mitgefühl aber nicht Mitleid zeigen. Sie sollen Halt geben aber nicht zur bequemen Stütze werden. Vielmehr soll mit der partnerschaftlichen Unterstützung ein Rahmen geschaffen werden, indem der Betroffene Sicherheit empfindet.

Partner können zugleich die Forderung stellen, dass der Kranke etwas für sich tut.

Nicht mein Burnout!

Partner und Angehörige dürfen es nicht zulassen, dass das Burnout ihr eigenes Leben zu stark beeinflusst, denn sonst laufen sie Gefahr, ebenfalls zu erkranken.

Wenn Lebenspartner und Familien Grenzen ziehen, dann hat dies nichts mit mangelnder Unterstützung oder Hartherzigkeit zu tun. Es ist vielmehr das Haushalten mit der eigenen Energie, sich selbst vor dem Burnout bewahren und sich nicht mit dem des Partners zu verstricken.

Nur wenn Partner sie selbst bleiben, dann sind sie eine Stütze und gut für den Heilungsprozess.

Auf Tipp und Ratschläge auch von Seiten der Partner sollte verzichtet werden. Stattdessen ist eine Distanz heilsamer, die Raum für Heilung gibt, in dem Betroffene wieder zu sich kommen und sich ihr stellen.

Wichtig für den Lebenspartner ist zu signalisieren: Ich bin da. Das ist von unschätzbaren Wert und eine grosse Hilfe.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.